Die besten Fische für eine Low Carb Diät

Das neue Jahr ist im vollen Gange und langsam beginnen viele damit, die guten Vorsätze wieder schleifen zu lassen. Man ist aus dem Trott gekommen und schafft es nicht mehr so regelmäßig zum Sport, wie es einem lieb wäre. Auch beim Essen achtet man nicht mehr so penibel darauf wie noch zu Anfang. Immer wieder erwischst du dich dabei, wie du sündigst.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du deine Ziele schon wieder nicht erreichst. Reiß dich zusammen und fokussiere dich darauf, dass du im Sommer eine gute Figur haben wirst. Ja, das klingt leicht und ist schwer umzusetzen. Aber es haben schon so viele vor dir geschafft. Wieso sollte es dir leichter fallen als ihnen? Das wäre nicht fair.

Iss Low Carb und du wirst abnehmen

Ja, die Wahrheit ist so simpel. Hör einfach auf viele Kohlenhydrate in dich hinein zu schaufeln und schon wirst du merklich an Gewicht verlieren. Es gibt dazu umfassende Studien und verschiedene Ansätze, die alle etwas anders klingen. Glaub es einfach und mach es. Was hast du zu verlieren?

Iss Fleisch, Fisch, Gemüse, Nüsse, Kerne und Eier. Iss keine Nudeln, kein Brot, keinen Zucker, keinen Alkohol und Pommes. So schwer ist das doch nicht.

Klingt langweilig? Diese ganzen vielseitigen Low Carb Rezepte beweisen das Gegenteil!

Welcher Fisch ist der Beste?

Im Meer schwimmen viele Fische, die sehr gesund für uns sind. Die Fette sind eine Wohltat für unseren Körper, da sie Omega-3 Fettsäuren enthalten. Darüber hinaus enthalten viele Fische große Mengen Eiweiß, dass deine Muskeln gut gebrauchen können. Doch welcher Fisch ist besonders gesund? Die Tabelle zeigt es dir!

  • Thunfisch (21,5g Eiweiß)
  • Victoriabarsch (20g Eiweiß)
  • Wolfsbarsch (20g Eiweiß)
  • Sardelle (20g Eiweiß)
  • Red Snapper (20g Eiweiß)
  • Wildlachs (20g Eiweiß)
  • Heilbutt (20g Eiweiß)
  • Dorade (20g Eiweiß)
  • Talapia (20g Eiweiß)

Mit diesen Fischen machst du prinzipiell nichts falsch!

Wie häufig solltest du Fisch essen?

In der heutigen Zeit ist es leider nicht mehr ratsam täglich Fisch zu sich zu nehmen. Obwohl viele Sportler vor allem große Mengen Thunfisch essen, sollte man den Konsum etwas reduzieren. Die Meere sind voller giftiger Stoffe und vor allem die Schwermetalle können dir zu schaffen machen, wenn du sehr viel Fisch isst. Auch aus moralischen Gründen solltest du nicht jeden Tag Fisch essen. Die Weltmeere sind schwer überfischt und etliche Bestände drohen zu kollabieren.

Ich empfehle dir, 1-2x in der Woche Fisch zu essen. Das ist gesund und von einem moralischen Standpunkt aus vertretbar.

Solltest du den Geschmack nicht verkraften, aber nicht auf die enthaltenen Omega 3 Fettsäure verzichten wollen, empfehle ich dir den Kauf von Fischölkapseln. Die sind günstig, decken deinen gesamten Tagesbedarf und sind gesund. Zudem wird das Fischöl aus Abfallprodukten gewonnen, sodass der gesamte Fisch verwertet werden kann und kein zusätzlicher Fang benötigt wird.

Schreibe einen Kommentar